Der Führerscheinantrag

Hinweise und benötigte Unterlagen

Der Führerscheinantrag wird bei der zuständigen Behörde am Wohnort des Antragstellers eingereicht. Anträge auf eine Umschreibung eines ausländischen Führerscheins oder auf Neuerteilung des Führerscheins (z. B. nach Führerscheinentzug) müssen vom Antragsteller bei der Zulassungsstelle abgegeben werden.

Benötigte Unterlagen für den Führerscheinantrag

Für die Klassen

AM, A1, A2, A, B, BE, L, T:

  • 1 biometrisches Passfoto
  • Sehtest vom Optiker
  • Erste-Hilfe-Lehrgang
  • Kopie vom Personalausweis
  • Kopie vom Führerschein (wenn vorhanden)
  • Im Falle der Minderjährigkeit: Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

Für die Klassen

C1, C1E, C, CE:

  • 1 biometrisches Passfoto
  • Behördliches Führungszeugnis gemäß Bundeszentralregistergesetz
  • augenärztliches Gutachten (nicht älter als 2 Jahre)
  • Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung durch einen Arbeitsmediziner (nicht älter als ein Jahr)
  • Erste-Hilfe-Lehrgang
  • Kopie vom Personalausweis
  • Kopie vom Führerschein

Für die Klassen

D:

  • 1 biometrisches Passfoto
  • Behördliches Führungszeugnis gemäß Bundeszentralregistergesetz
  • augenärztliches Gutachten (nicht älter als 2 Jahre)
  • Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung durch einen Arbeitsmediziner (nicht älter als ein Jahr)
  • Erste-Hilfe-Lehrgang
  • Kopie vom Personalausweis
  • Kopie vom Führerschein

Weitere Informationen, sowie Öffnungszeiten der Führerscheinstelle in Fürstenwalde finden sie auf der Webseite des Landkreises Oder-Spree.

Oderland Fahrschule

Trebuser Straße 53
15517 Fürstenwalde
Tel: 03361 22 07
Fax: 03361 37 39 38

Öffnungszeiten

Mo: Geschlossen
Di – Do: 10:00 – 18:00 Uhr
Fr: 10:00 – 14:00 Uhr